Beiträge vom November, 2011

Rückwärts gehen oder rückwärtsgehen?

Dienstag, 29. November 2011 21:19

Getrennt oder zusammen? Das Hin und Her von Reform und Rückbesinnung hinterlässt Verwirrung.  Vor der Reform der Reform 2006 ging knapp ein Jahrzehnt alles mit -wärts konsequent getrennt.  Heute heisst es (wieder):

Rückwärtsgehen, rückwärtslaufen, rückwärtsfallen, rückwärtsfahren und… rückwärts einparken!

Warum bloss? Rückwärts trägt in den ersten vier Fällen die Hauptbetonung. Das ist ein Indiz dafür, dass es sich um einen Verbzusatz handelt, und den schreibt man mit dem Verb zusammen. Bei rückwärts einparken liegt die Betonung nicht mehr auf rück: hier ist rückwärts Adverb und bleibt vom Verb getrennt.

Thema: Rechtschreibung | Kommentare deaktiviert | Autor: dr

Schildbürger-Schnappschuss: Notausgang mit Ausführungen

Samstag, 12. November 2011 19:45

Notausgang mit Ausführungen
Notausgang mit Ausführungen

Jetzt wissen wir alles über Sinn und Zweck eines Notausgangs.
(Danke für die Ausführungen.)

Und welch schöne, bildliche Beschreibung des Wortes “abschliessen”. 

Na, hoffentlich ist die Tür bei Gefahr nicht mit Schlüssel geschlossen.

 

Thema: Sprachketzer | Kommentare deaktiviert | Autor: dr